Zwölf Wohneinheiten im Sommergarten

St. Paul ist ein Mehrgenerationendorf, das gerade neu entsteht und wächst. Durch seine idyllische und gleichzeitig verkehrsgünstige Lage, die soziale Einrichtungen und die moderene Architektur kann es den Ansprüchen aller Generationen gerecht werden. Daher fügt sich auch unsere aktuell in der Planung befindliche Wohnanlage ideal in das Gesamtbild des Mehrgenerationendorfes ein. Hinter der ansprechenden Fassade verbergen sich zwölf hochwertige Eigentumswohnungen nach neuestem Energieeffizienzstandard.

Das attraktive Mehrfamilienhaus wird in St. Paul auf dem ca. 1.400 m² großen Areal „Sommergarten“ errichtet. Dort entstehen auf drei Etagen zwölf Wohneinheiten im förderfähigen KfW-40-Plus-Standard. Darunter befinden sich eine barrierefreie, eine rollstuhlgerechte und drei Penthouse-Wohnungen. Über einen zentralen Personenaufzug sind alle Wohnungen in den oberen Etagen bequem erreichbar.

Moderner Wohnkomfort

Die Eigentumswohnungen verfügen über Wohnflächen von ca. 58 m² bis ca. 83 m² und halten für alle Lebensphasen einen hohen Wohnkomfort bereit. So wird der Wohnraum in jedem Geschoss durch großzügige Terrassen bzw. Balkone erweitert. Die Dachterrassen der drei Penthouse-Wohnungen überzeugen zusätzlich durch ihren Panoramablick. Alle privaten Freibereiche sind optimal nach Süd-Westen ausgerichtet.

Im Eingangsbereich des Erdgeschosses befinden sich die überdachte Briefkastenanlage sowie separat gelegen ein Fahrradabstellraum und ein Raum zum Abstellen der Abfallbehälter. Um zusätzlichen Komfort zu bieten, sind diese trockenen Fußes erreichbar. Im Außenbereich stehen elf PKW-Stellplätze (2,60 m x 5,50 m) und ein rollstuhlgerechter PKW-Stellplatz (3,50 m x 5,50 m) zur Verfügung.

p

KfW-Förderung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau stellt für KfW-Energieeffizienzhäuser 40 Plus derzeit zinsgünstige Darlehen mit Tilgungszuschüssen zur Verfügung.

Stand: Mai 2019

Kreisstadt Wittlich

Das Mehrgenerationendorf liegt nahe Wittlich und dem Stadtteil Wengerohr. Die Kreisstaadt ein Mittelzentrum für 56 Gemeinden im Eifel- und Moselraum.

Verkehrsanschluss

St. Paul ist über die BAB A1/A60 sowie die B50 gut erreichbar. Der nahegelegene Hauptbahnhof verbindet in die Richtungen Koblenz und Saarbrücken.

Arbeitsplätze

Mit etwa 19.000 Einwohnern ist Wittlich die größte Stadt zwischen Trier und Koblenz. Gleichzeitig bietet sie etwa 17.000 Arbeitsplätze.

Einkaufen

Die Kreisstaadt des Landkreises Bernkastel-Wittlich bietet zahlreiche Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten für das tägliche Leben.

Ausflugsorte

Herrlich gelegen in der Ferienregion Eifel-Mosel können von hier aus zahlreiche regionalen Ausflugsorte mühelos und schnell erreicht werden.

w

Vereine

Wittlich verfügt über ein ausgeprägtes Vereinsleben. Im musikalischen, künstlerischen oder sportlichen Bereich wird hier für jeden Geschmack etwas geboten.

Wandern & Radeln

Auf dem Maare-Mosel-Radweg oder den Wanderwegen „Lieserpfad“ und „Eifelsteig“ können Freizeitsportler/-innen die herrliche Region genießen.

Spielplatz

Als Mehrgenerationendorf bietet St. Paul auch für seine kleinsten Bewohnerinnen und Bewohner viel Platz zum Spielen im Freien.

p

Wissenswertes im Überblick

  • ✓ Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher
  • ✓ Erhöhter Schallschutz gemäß DIN 4109 Beiblatt 2
  • ✓ Internetleistung von bis zu 500 Mbit/s
  • ✓ hohe Wärmespeicherfähigkeit durch Massivbau
  • ✓ Individuelle Grundrisstypen
  • ✓ Helle Wohnungen mit Südbalkonen
  • ✓ Lichte Raumhöhe von ca. 2,60 m
  • ✓ Stellfläche für große Schlafzimmerschränke
  • ✓ Eingangsbereiche mit Garderobennischen

Mehr Behaglichkeit – weniger Energieverbrauch

Das Mehrfamilienhaus wird sehr umweltschonend durch eine Erdwärmepumpe beheizt. Dabei ist der Verbrauch an Heizenergie extrem geringen. Die Ursache dafür liegt in der besonders gut gedämmten, luftdichten Gebäudehülle. Auch die hoch wärmedämmenden Fenster mit Dreifachverglasung und die wärmebrückenfreie Konstruktion tragen dazu bei.

Zur wohnlichen Behaglichkeit trägt neben der Erdwärmeheizung auch die kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung bei. Sie erzeugt ganzjährig angenehme Frischluft in allen Räumen.

Durchdachtes Raumkonzept

Das moderne Raumkonzept begünstigt das Mehrgenerationenwohnen. So haben nicht nur die Bäder bodengleiche Duschen, sondern die gesamten Wohnungen sind schwellenlos erschlossen. Große Fenster und eine lichte Raumhöhe von ca. 2,60 m sorgen für helle, lichtdurchflutete Wohnungen. Die außenliegende Verschattung der Fenster wird mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet.

Die Fußböden können nach Wahl der Käufer mit Parkett, Vinyl, Fliesen o.ä. belegt werden. Die Wandflächen alle Wohnräume werden mit einer zeitlosen neutralen Raufasertapete mittlerer Körnung tapeziert und − wie auch die verputzten Deckenflächen − mit einem hellen Anstrich versehen.

Nehmen Sie gleich hier Kontakt mit uns auf!

Sie möchten eine Eigentumswohnung mieten oder kaufen? Haben Sie Fragen zu unseren aktuellen Exposés?
Dann nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.